Die Initiative „Sparen & Sponsoren“ des Energieunternehmens HaseEnergie ist bislang gut angenommen worden und kann als Erfolg bezeichnet werden. Denn wer einen Gas- oder Stromvertrag mit der HaseEnergie abschließt, kann seinem Lieblingsverein aus der Samtgemeinde Bersenbrück, egal ob sportlicher oder kultureller Verein, eine Prämie von 25 Euro gutschreiben lassen. Die im Oktober 2016 gestartete Aktion wurde jetzt für das Jahr 2016 ausgewertet. Zusätzlich gab es im Jahr 2016 noch einen kleinen Wettbewerb unter den Vereinen. Wer bis zum Jahresende die meisten Verträge zusammenbekam, dem winkte eine Spende von 500 Euro, 250 Euro für den Zweitplazierten und 100 Euro für den Dritten. Hier belegte der TuS Bersenbrück vor der Heilpädagogischen Hilfe und dem Reit- und Fahrverein Ankum den ersten Platz. Aus diesem Grunde erfolgte im Januar die Scheckübergabe durch Vertriebschef Jan Wojtun (Bildmitte) an den TuS Vorsitzenden Paul Fleddermann (links) und seinem Stellvertreter Vincent Cuylits (rechts). Beide TuSler sind natürlich begeistert, dass das Vereinssponsoring auch 2017 fortgeführt wird. Eine Fortsetzung des Wettbewerbs unter den Vereinen gibt es aber vorerst nicht. Stattdessen gibt es einen anderen Wettbewerb namens Quartalsreißer. Er löst das Jahresgewinnspiel aus 2016 ab und wird vierteljährlich ausgewertet. Kunden der HaseEnergie bekommen einen 14-Tage-Gutschein für das DeLuxe-Fitnessstudio in Bersenbrück, der auch im Internet abgerufen werden kann. Alle drei Monate wird unter allen, die den Gutschein in Anspruch genommen haben, ein Jahres Abo des Fitnessstudios ausgelost.

 

HaseEnergie Spende an TuS Bersenbrück.Foto Reinhard Rehkamp